Skip to main content

Seagate verkauft ca. 50 Millionen Festplatten im 2. Quartal 2007 / 2008

Der Festplattenhersteller Seagate konnte seine Festplattenverkäufe weiter steigern. Rund 50.000.000 verkaufte Festplatten sind es im 2. Geschäftsquartal 2007/2008 geworden. Das ergab einen Umsatz von 3,4 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 403 Millionen US-Dollar. Der Umsatz konnte gegenüber dem 2. Quartal vor einem Jahr damit um 14% gesteigert werden, der Nettogewinn gar um 188%. Die Anzahl der verkauften Festplatten auf 50 Millionen entsprechen einen Zuwachs von 20%.

Für das 3. Geschäftsquartal 2007/2008 erwartet man bei Seagate nun einen Umsatz zwischen 3,2 bis 3,3 Milliarden US-Dollar.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *