Skip to main content

Verschlüsselte externe Festplatte: Mobile Drive Secure

Externe Festplatten können zu einem großen Sicherheitsproblem werden, wenn sensible Daten auf ihnen enthalten waren und sie dann plötzlich verschwinden. Nicht zuletzt können auch Geschäftsgeheimnisse auf diese Weise verloren gehen.

Damit dies nicht passieren kann, bzw. verschwundene Festplatten zu keinem Sicherheitsproblem werden hat sich Freecom das Produkt „Mobile Drive Secure“ ausgedacht.
Die Daten werden auf der Festplatte verschlüsselt gespeichert. Zugang zu den entschlüsselten Daten kann man nur erhalten, wenn man auch über eine der zwei RFID-Chipkarten verfügt. Nur wenn diese in die direkte Nähe der Festplatten gehalten werden, ist ein entschlüsseln der gespeicherten Daten möglich.
[ad name=“Google Adsense 468×60 Content“]
Die RFID-Karten (Radio Frequency Identification) im üblichen Kreditkartenformat sind AES verschlüsselt. Es gibt eine Benutzer-Key-Card sowie eine Master-Key-Card. Die Festplatte wird über einen USB 2.0 Anschluss an den PC oder Laptop angeschlossen.

Vertrauliche Dokumente wie Excel-Tabellen, digital gespeicherte Verträge, Präsentationen, usw. können somit sicher transportiert werden. Die Freecom Mobile Drive Secure gibt es in Größen mit 250 GB, 500 GB und 640 GB Speicherkapazität.

Freecom Mobile Drive Secure:

Verschlüsselte externe Festplatte mit Chip-Karten zum entsperren

Verschlüsselte externe Festplatte mit Chip-Karten zum entsperren


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *